Tag Archives: Zen-Impuls der Woche

ZEN-IMPULS – 09. WOCHE

ZURÜCK IN DIE STILLE

In der Meditation geht es darum, unseren Geist so zu erfahren, wie er ist. Anstatt uns mit unseren Emotionen zu identifizieren, üben wir, diese Zustände auf eine freundliche Art und Weise zu beobachten. Wenn wir ganz bewusst unsere Gefühle akzeptieren, dann haben sie nicht mehr so viel Macht über uns.

Aus der Nähe betrachtet sind Emotionen keine konstante Geistesverfassung, sondern fließende Prozesse, die sich selbständig entwickeln, in ihrer Intensität verändern und sich schließlich wieder ganz verlieren. Alles kommt aus der Stille und geht zurück in die Stille.

Durch Meditation lernen wir, uns total zu entspannen und unseren Geist zu beruhigen, so dass er nicht mehr spontan auf alle Sinneswahrnehmungen reagiert. Im Idealfall können wir alles loslassen – sogar unsere Gefühle für Ort und Zeit – und uns ganz einer unendlichen Weite hingeben, die schon immer hinter all unserer ruhelosen Geschäftigkeit verborgen lag.

ZEN-IMPULS-ARCHIV ↓

Continue reading